Wespe
Evagetes pilifer van der Smissen 2003
Jane van der Smissen

Taxonomie

 

Zurück zu den Aktivitäten
  1. SMISSEN, J. VAN DER (1994): Zur Kenntnis der Weibchen von Arachnospila virgilabnormis Wolf, 1976 und Arachnospila alvarabnormis (Wolf, 1965) (Hymenoptera: Pompilidae). - Drosera '94: 63-70, Oldenburg.

  2. SMISSEN, J. VAN DER (1996): Zur Kenntnis einzelner Arachnospila-Weibchen - mit Bestimmungsschlüssel für die geringbehaarten, kammdorntragenden Weibchen der Gattung Arachnospila Kincaid 1900 (Hymenoptera: Pompilidae). - Drosera '96 (2): 73-102, Oldenburg.

  3. SMISSEN, J. VAN DER (1996): Zur Unterscheidung der Pompiliden-Weibchen Arachnospila fumipennis (Zetterstedt) und A. consobrina (Dahlbom). - bembiX 7: 21-24.

  4. SMISSEN, J. VAN DER (1998): Die Weibchen von Priocnemis parvula Dahlbom 1845 und P. minutalis Wahis 1979. Ein Beitrag zur Determination (Hymenoptera: Pompilidae). - bembiX 10: 37-41. Bielefeld.

  5. SMISSEN, J. VAN DER (2001): Zur Determination der Weibchen von Priocnemis baltica Blüthgen 1944 (Hymenoptera: Pompilidae) - bembiX 14: 23-28. Bielefeld.

  6. SMISSEN, J. VAN DER (2002): Zur Unterscheidung der Weibchen von Andrena albofasciata Thomson 1870 und Andrena ovatula (Kirby 1802). (Ins. Hymenoptera aculeata) - Bombus Band 4 Heft 53: 211-213. Hamburg.

  7. SMISSEN, J. VAN DER (2003): Revision der europäischen und türkischen Arten der Gattung Evagetes Lepeletier 1845 unter Berücksichtigung der Geäderabweichungen. Mit zweisprachigem Schlüssel zur Determination (Hymenoptera: Pompilidae). - Verh. Ver. Naturw. Heimatforsch. Hamburg Band 42: 1-253.
    Zu bestellen beim Verein für Naturwissenschaftliche Heimatforschung (E-Mail).

  8. SMISSEN, J. VAN DER (2003): Zur Kenntnis der Untergattung Cemonus Jurine 1807 (Hym.: Sphecidae, Pemphredon), mit Schlüssel zur Determination und Hinweis auf ein gemeinsames Merkmal untersuchter Schilfbewohner (Hym.: Sphecidae, Pompilidae). - Notes fauniques de Gembloux 52: 53-101, Belgien.
    Diese Arbeit kann hier heruntergeladen werden, ebenso wie "Wegen fehlender Fangdaten Zusatz zur Seite 60."

  9. SMISSEN, J. VAN DER (2010): Bilanz aus 20 Jahren entomologischer Aktivitäten 1987-2007, mit zweisprachigem Schlüssel zur Determination der engeren ignita-Gruppe (Hymenoptera: Aculeata). - Verh. Ver. Naturw. Heimatforsch. Hamburg Band 43: 1-426.
    Inhaltsverzeichnis und Bestellung

  10. SCHMID-EGGER, C. & J. VAN DER SMISSEN (1995): Ergänzende Bestimmungsmerkmale für verschiedene Arten der Gattung Priocnemis (Hymenoptera: Pompilidae). - bembiX 4: 37-44.


  • Buchbesprechung zur lfd. Nr. 9 Teil I:

    Smissen, J.v.d. (2010): Schlüssel zur Determination der Goldwespen der engeren ignita-Gruppe (Hymenoptera, Aculeata: Chrysididae). Mit detaillierten Beschreibungen und 502 Original-Abbildungen. Verhandlungen des Vereins für Naturwissenschaftliche Heimatforschung zu Hamburg e. V. 43: 4-184.

    Eine Buchbesprechung in deutscher und englischer Sprache ist in Ampulex 2/2010 Seite 77 erschienen.


  • Buchbesprechung zur lfd. Nr. 7 aus bembiX 18:

    Revision der Gattung Evagetes

    Smissen, J.v.d. (2003): Revision der europäischen Arten der Gattung Evagetes Lepeletier 1845 unter Berücksichtigung der Geäderabweichungen. Mit zweisprachigem Schlüssel zur Determination (Hymenoptera: Pompilidae). Verh. Ver. Naturw. Heimatforsch. Hamburg 42: 1-253. Hamburg

    Jane v.d. Smissen legt mit ihrer Arbeit eine umfassende Revision der Wegwespengattung Evagetes aus Europa und der Türkei vor. Insgesamt behandelt die Autorin 19 Arten, vier Arten beschreibt sie dabei neu. Die Arbeit enthält Bestimmungsschlüssel, ausführliche Diagnosen und Beschreibungen aller Arten. Die Schlüssel sind in deutscher und englischer Sprache abgefasst, der übrige Text in deutscher Sprache. Die Nachweise der Arten sind jeweils in einer Verbreitungskarte aufgeführt, Einzelnachweise der insgesamt 7000 untersuchten Einzeltiere werden nur in einzelnen Fällen aufgeführt. 301 Zeichnungen von sehr hoher Qualität illustrieren die Beschreibungen. Im jeweiligen Artteil werden die taxonomisch-nomenklatorischen Probleme und Änderungen auch aus historischer Sicht ausführlichst diskutiert. Die Arbeit entspricht den modernen Standards taxonomischer und nomenklatorischer Bearbeitungen.
    Die Autorin füllt mit ihrer Arbeit eine schon lange bestehende Lücke in der Wegwespenforschung. Die sehr schwierige Gattung Evagetes wies einige ungelöste Probleme auf, die jetzt als geklärt gelten können. Dies betrifft bei den mitteleuropäischen Arten vor allem die Situation um das Artenpaar alamanicus und proximus sowie die beiden Taxa subglaber und subnudus. Die Arbeit ist ein weiterer Meilenstein in der europäischen Hymenopterenforschung und sollte in keiner Bibliothek fehlen.

    Christian Schmid-Egger

    Seitenanfang